Was ist Alkalisyenit?

Alkalisyenite sind meist grobkörnige Gesteine. Hauptgemengteile sind richtungslos miteinander eingewachsener hypidiomorpher Alkalifeldspat (Anorthoklas) und Pyroxen. Der Quarzanteil liegt unter 5 Vol.-%. Eine Varietät ist der Larvikit (90% Anorthoklas) aus dem Oslogebiet Südnorwegens.

Farbe: grau bis bläulichgrau, labradorisierendes Farbenspiel.

Was sind die technischen Werte* des Alkalisyenit?

Druckfestigkeit 160 – 240 N/mm²
Biegezugfestigkeit 10 – 20 N/mm²
Wasseraufnahme 0,2 – 0,5 Gew.-%
Rohdichte 2,6 – 2,8 g/cm³
Verschleiß: 5 – 8 cm³/50cm²

* Die genannten “Technischen Werte” sind nach Angaben der DIN 52 100 und anderen Quellen zusammengestellt und geben die Spannweiten mechanischer Parameter für das Gestein wieder. Ausländische Sorten: Labrador (Norwegen).

Verwendung: Bodenbeläge aller Art, Wandbekleidungen, Massivarbeiten.