Was ist Basaltlava?

Die Basaltlava ist ein bauphysikalisch hochwertiges Produkt. Besonders hervorzuheben ist seine Festigkeit sowie Korrosions- und Frostbeständigkeit.

Im Material sind hauptsächlich folgende Mineralien vorhanden:

Augit CaMgSi2O6, mit u. ohne Al u. Fe
Olivin (Mg,Fe)2SiO4
Magnetit FeO – Fe2O3 oder Fe3O4
Limonit Fe2O3 – 1,5H2O
Biotit K(Mg,FeII)3 – (OH)2 – (Al,FeIII)Si3O10

Basaltlava aus der Eifel war schon im vorigen Jahrhundert weit über die regionalen Grenzen hinaus wegen seiner Festigkeit und Beständigkeit trotz seiner offenporigen Struktur bekannt. Als Mühlstein wurde er in ganz Europa eingesetzt. Als Werkstein verleiht er heute vielen anspruchsvollen Bauwerken eine individuelle Note. Er wird als Bodenbelag, Fensterbänke und auch als hinterlüftete Fassade im Innen- und Außenbereich verwendet. Durch die vielfältigen Möglichkeiten zur Oberflächenbehandlung wie z.B. schleifen, scharrieren, riffeln, stocken oder sandstrahlen lassen sich sehr differenzierte Strukturen mit unterschiedlicher Grautönung erreichen.

Passende Artikel

Was sind die technischen Werte* der Basaltlava?

Druckfestigkeit: 112 N/mm²
Biegezugfestigkeit: 7,4 N/mm²
Ankerdornausbruchsfestigkeit: d= 4cm 2374 N