Was ist Gabbro?

Gabbro ist ein basisches, mesotypes bis melanokrates, mittel- bis grobkörniges Tiefengestein bestehend aus den Hauptgemengteilen Plagioklas (An > 50) 40 – 70 % und Pyroxen 15 – 45 %. Quarz tritt nur in Ausnahmefällen in geringen Anteilen auf. Olivin kann mit einem Anteil von bis zu 30% beteiligt sein. Erzmineralien wie Magnetit, Ilmenit und Magnetkies treten als häufige Nebengemengteile auf. Eine Varietät des Gabbro ist der Norit mit rhombischem Pyroxen (Bronzit bis Hypersthen). Zur Gabbro-Gruppe zählt ebenso der Anorthosit.

Farbe: dunkel- bis olivgrün, grünlichgrau, bräunlichgrün, weißgrau, schwarzgrau.

Was sind die technischen Werte* des Gabbro?

Druckfestigkeit 170 – 300 N/mm²
Biegezugfestigkeit 10 – 22 N/mm²
Wasseraufnahme 0,2 – 0,4 Gew.-%
Rohdichte 2,8 – 3,0 g/cm³
Schleifabnutzung 5 – 8 cm³/50cm²

* Die genannten “Technischen Werte” sind nach Angaben der DIN 52 100 und anderen Quellen zusammengestellt und geben die Spannweiten mechanischer Parameter für das Gestein wieder.

Deutsche Vorkommen: Harz, Odenwald, Schwarzwald.
Deutsche Sorten: Bad Harzburg (Harz) / Schotter- und Splittgewinnung.
Ausländische Sorten (Auswahl): New Lappia Black (Finnland); Star Galaxy [Norit] (Indien); Isfahan Green, Urumiye Black (Iran); Hasvik Galaxy (Norwegen); Nero Impala [Norit] (Republik Südafrika).
Verwendung: Bodenbeläge aller Art, Wandbekleidungen, Massivarbeiten, Pflastersteine.