Was ist Glimmschiefer?

Glimmerschiefer ist ein Sammelbegriff für schiefrige Metamorphite, die vom Gneis durch das Zurücktreten von Feldspat unterschieden werden können. Es sind mittel- bis grobkörnige Gesteine mit aus gezeichnetem planarem und linearem Gefüge. Der Anteil an Schichtsilikaten (vor allem Muskovit) beträgt mehr als 50%. Der Feldspatanteil liegt unter 20%. Weitere Gemengteile sind neben Quarz u.a. Granat, Staurolith, Disthen. Die Mineralkörner sind makroskopisch erkennbar.

Farbe: hell- bis dunkelgrau.

Was sind die technischen Werte* des Glimmschiefer?

Deutsche Vorkommen: Erzgebirge, Taunus.

Deutsche Sorten: Fischbach (Taunus).

Ausländische Sorten (Auswahl): Favang, Pillarguri, Sell Royal (Norwegen).

Verwendung: Bodenbeläge.