Neubau des
Marienturms in
Frankfurt

Frankfurt im Bankenviertel – 2019 – 155 m Hochhaus

Art des Projekts

Der Marienturm gehört zum
Projekt “Marieninsel”

Der Marienturm in Frankfurt ist ein 155 Meter hohes Hochhaus, das zum Projekt “Marieninsel” gehört und 2019 im Bankenviertel entstand. Das Hochhaus schließt die Lücke zwischen dem neuen Hochhaus der Credit Suisse und dem T1 (Taunusanlage 1). Ziel ist es den Stadtteil zu beleben. Die gesamte Mietfläche beträgt ca. 57.400 m² auf welcher Büros, Läden, Restaurants, Kindertagesstätte und ein Fitnessstudio entstanden sind. Der Entwurf stammt aus der Feder vom Architekturbüro Müller Reimann Architekten.

Wir lieferten Bodenplatten in einer Stärke von 14cm und einer Gesamtfläche von ca. 1.000 m². Des Weiteren lieferten wir Sitzblöcke aus portugisischen Granit in wundervollem anthrazit und interessanten Bänderungen.

Da der Marienturm in mitten der Stadt liegt war die Anlieferung mit LKWs immer eine große Herausforderung.

Bilder: https://www.skylineatlas.de/portfolios/marienturm/

Architekt

Architekturbüro Müller Reimann Architekten
BWP Endreß

Entdecken Sie noch mehr Projekte

Schreiben Sie uns

Dieses Projekt hat Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf einen Anruf oder eine E-Mail von Ihnen. Nutzen auch Sie Erfahrung und Kompetenz, die wir unseren Kunden seit 1993 bieten.